New Lawyer Programme –
Erfahrungsbericht London

Das New Lawyer Programme bietet jungen Juristen einen Einblick in den Arbeitsalltag von Linklaters in London. Erfahren Sie hier, was Christiane, Danbi, Julia und Alexander erlebt haben.  


Hallo,

wir sind Christiane, Danbi, Julia und Alexander und wir haben im September 2018 am New Lawyer Programme in London teilgenommen, für das uns unsere Mentoren nominiert hatten.
Bei dem Programm handelt es sich um einen viertägigen Workshop im Londoner Headoffice von Linklaters, bei dem rund 150 junge Juristen aus der ganzen Welt in die Arbeitsweise von Linklaters eingeführt werden.

Unser Programm war straff – jeden Morgen haben wir uns zunächst im großen Auditorium des Büros versammelt. Andrew Marshall, Counsel in London und Koordinator des Programms, hat uns dann erklärt, wie ein Arbeitstag bei Linklaters für junge Anwälte aussehen wird, mit welchen Schwierigkeiten wir im Laufe der Zeit konfrontiert werden, aber ebenfalls, wie wir damit richtigerweise umgehen sollen. Auch der richtige Umgang mit unseren Mandanten war Teil unserer morgendlichen Sitzungen. Währenddessen hat er uns die Möglichkeit gegeben, uns mit den um uns herumsitzenden Kollegen auszutauschen. Das war sehr spannend, denn jeden Tag saß man an einem anderen Platz, sodass man mit ganz vielen verschiedenen Kollegen ins Gespräch kam.

Im Anschluss daran haben wir in kleineren Gruppen zusammengearbeitet und uns besonders den Aufgaben im Rahmen einer Due Diligence gewidmet. Auch einen kleinen Ausflug ins Steuerrecht haben wir gemacht und uns näher mit den ethischen Leitlinien und der Unternehmenskultur von Linklaters beschäftigt.

Abends haben wir dann gemeinsam den Tag ausklingen lassen. Los ging es mit einem Dinner im „Silks“, der wohl größten und bestsortierten Cafeteria, die ein Büro je gesehen hat, anschließend haben wir uns der Kneipen- und Barkultur Londons oder der Wiedergewinnung der Fußballehre bei einem Kicker-Turnier gewidmet. 

Beeindruckt hat uns natürlich die Infrastruktur und die Größe des Büros – klar, bei weit über 2000 Mitarbeitern muss innerhalb der zwei Gebäude für alles gesorgt sein, sei es ein Zahnarzt, ein Fitnessstudio oder ein Schlafraum, falls es dann doch mal länger werden sollte.

Falls ihr also die Möglichkeit bekommen solltet, am NLP in London teilzunehmen – nehmt sie wahr! Die Erfahrungen und auch die Erinnerungen sind es definitiv wert!
 

Christiane, Danbi, Julia, Alexander

 

Mehr zu den Weiterbildungsprogrammen bei Linklaters findet ihr hier.