Referendare / wissenschaftliche Mitarbeiter (m/w/d) für den Bereich Arbeitsrecht

Düsseldorf
Arbeitsrecht

Unser Arbeitsrechtsteam am Standort Düsseldorf sucht Referendare / wissenschaftliche Mitarbeiter (m/w/d).
 
Das Team berät multinationale Konzerne bei Umstrukturierungen, Mitarbeiterbeteiligungen und Managementmodellen.

Sie ragen fachlich mit exzellenten Studienleistungen heraus und blicken über den juristischen Tellerrand. Idealerweise haben Sie sich bereits mit dem Bereich Arbeitsrecht beschäftigt und darin eventuell sogar bereits praktische Erfahrungen gesammelt oder schreiben in diesem Bereich eine Promotion. Sie überzeugen mit sehr guten Englischkenntnissen und haben Spaß, sich auch in unbekannte Aufgabenfelder einzuarbeiten.
 
Und weil wir die Besten wollen, dürfen Sie auch das Beste erwarten: Wir bieten Ihnen eine vielseitige und abwechslungsreiche Tätigkeit und eine ausgesprochen angenehme Arbeitsatmosphäre in einer internationalen Anwaltskanzlei. Neben der täglichen mandatsbezogenen Arbeit geben wir Ihnen auch die Möglichkeit an unserem Referendarprogramm Colleagues of Tomorrow teilzunehmen.

  • Linde AG bei der betriebsrentenrechtlichen und arbeitsrechtlichen Beratung im Zusammenhang mit dem Erwerb des kontinental-europäischen „homecare business“ der US industrial gases company Air Products. Außer Deutschland waren weitere Jurisdiktionen (Spanien, Portugal, Belgien, Frankreich, UK) beteiligt, deren Mitwirkung wir koordinierten.
  • Kaneka Corporation bei der arbeits- und betriebsrentenrechtlichen Beratung im Zusammenhang mit dem Kauf des „plastic additives“ und „plastisol business“ von Evonik Röhm GmbH durch Kaneka Belgium N.V.
  • Roland Berger Strategy Consultants GmbH bei der laufenden arbeitsrechtlichen Beratung, insbesondere im Hinblick auf die Koordination des globalen Arbeitsrechts (Bahrain, Dubai, Indien, Türkei, Ungarn, USA) und die arbeitsrechtliche Gestaltung der Partnerverträge.
  • Sensient Corporation bei der Beratung der US-amerikanischen Konzernzentrale und Vertretung der deutschen Töchter in Bremen und in Wolfen/Bitterfeld im Zusammenhang mit
  • The Gores Group, LL.C. bei der Beratung des US-amerikanischen Private Equity-Investors beim Kauf des Automobilzulieferers Johann Hay GmbH & Co. KG (Hay Gruppe) von der Eigentümerfamilie
  • Triton bei der arbeits- und betriebsrentenrechtlichen Beratung im Zusammenhang mit dem Kauf des weltweiten Geschäftsbereichs Spezial Dünger von K+S AG (Compo) durch Triton. Im Rahmen des Kaufvertrages spielten insbesondere Regelungen zu Short Term und Long Term Incentives sowie zur Altersversorgung eine maßgebende Rolle.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Praxisgruppenseite Arbeitsrecht unter linklaters.de.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte (bevorzugt per E-Mail) an:

Linklaters LLP
Tanja Baumgartner
Recruitment
Taunusanlage 8
60329 Frankfurt am Main

Telefon +49 69 71003 231
recruitment.germanylinklaters.com

Ansprechpartner
Tanja Baumgartner
Linklaters LLP
Tanja Baumgartner
Recruitment
+49 69 71003 231
E-Mail